Ältere Berichte findet ihr unter ARCHIV links in der Menuleiste...
 

Letztes Feedback

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Neuanfang und endlich Baubeginn

So hallo zusammen !Viel hat sich getan- es gibt einiges zu erzählen! Fangen wir von vorne an. Uns ereilte im September 2015 die Nachricht , dass der Bauplan erneut in Augenschein genommen werden muss weil plötzlich der Stadt klar wurde , dass unter dem Grundstück wo die Reihenhäuser entstehen sollen ein unterirdischer Bach liegt (seit zig Jahrzehnten.). Dies war der Ncc nicht bekannt ,weil es eben der Stadt auch untergegangen war. Vermutlich hat hier ein engagierter Bürger den Hinweis darauf gegeben... Das Projekt musste neu geplant werden weil über dem Bach und auch 4 Meter jeweils links und rechts nicht bebaut werden dürfe. Somit verschob sich unser geplantes Grundstück so, dass es viel kleiner wurde und für uns nicht mehr passte. Wir einigten uns mit der Ncc insoweit dass wir jetzt ein anderes Grundstück bekommen. Nun haben wir ein Reiheneckhaus erworben und einen nicht mehr so langen dafür aber einen breiteren Garten... Da es von Seiten der Stadt ewig gedauert hat bis die entgültige Baugenehmigung erteilt werden konnte, hat erst vor ein paar Wochen der Bau begonnen.Die Elektrosonderwünsche haben wir derweil auch schon geplant und Innentüren sowie die Haustür ausgesucht👍

12.6.16 20:34, kommentieren

Die ersten Sonderwünsche...

Sooo, es gibt mal wieder was neues zu berichten von unserem Plan Hausbau.

Die ersten "bestellten" Sonderwünsche haben wir nun von unserem Sonderwunschkoordinator zugeschickt bekommen.

Erst passierte im Kontakt mit ihm gar nichts, aber nach einer kurzen Email von mir, ging wirklich alles Schlag auf Schlag und der Kontakt war wirklich super, ordentlich und wir haben zügig alle Informationen bekommen die wir noch benötigten...

 

Wir haben jetzt im ersten Schritt erstmal Sonderwünsche , die den Rohbau betreffen, vereinbart. Dazu gehören höherwertige Sicherheitsausstattungen der Fenster und Türen (Sicherheitspilzzapfen, besondere Beschläge und so weiter...) sowie Rolläden die elektrisch und per Funk eingestellt werden können. Außerdem lassen wir uns im Badezimmer eine Duschabtrennung mauern... (Darüber haben wir lange diskutiert, weil wir uns nicht einig wurden, wie hoch die Mauer jetzt sein soll...)... Im Dachgeschoss, welches ja als "Studio" gebaut wird, ziehen wir als Abtrennung zum Flur noch eine Wand hinein, aufgrund der Schrägen erscheint es uns leichter, wenn wir das machen lassen....

Außerdem bekommt Manu seine Satellitenschüsselvorrichtung.... Damit er demnächst auch US-Sport Sender empfangen kann.... ;D

Im Keller wollte wir zunächst auch eine Wand ziehen lassen um zwei Kellerräume zu erschaffen, aber da uns der Preis dafür etwas hoch erscheint, machen wir es später einfach selbst...(Oder lassen es von unserer Familie machen :-P)

 

Liebe Grüße von uns !

  

14.8.15 10:36, kommentieren

Notartermin und Sonderwunschkoordinator und Warten...

Hallöchen Zusammen!

 

Bisher gibt es noch nicht so viel Neues zu berichten, aber dennoch möchte ich kurz aus den letzten Wochen ein bisschen was erzählen.

 

Notartermin:

Wir haben uns morgens mit dem Bevollmächtigten der NCC sowie dem Makler des Bauträgers (den wir nicht bezahlen müssen, bzw. ist der ja sicherlich im Kaufpreis irgendwie enthalten...) pünktlich getroffen uns sind dann gemeinsam zum Notar gelaufen.

Der Notar war relativ nett, der Termin war ziemlich steif und ging schnell um, da wir uns sehr gut vorbereitet hatten und keine Nachfragen mehr vor Ort stellen mussten. Fragen und kleine Änderungen zum Vertrag haben wir vorher bereits mit der NCC abgeklärt und uns viel im Internet darüber informiert. Ich konnte den Vertrag fast auswendig

 

Haben jetzt mittlerweile auch alle Unterlagen sowie die Rechnungen vom Notar abgeheftet (und bezahlt)! 

 Auch die Grunderwerbssteuer haben wir schon in Rechnung gestellt bekommen und gezahlt.

Ganz schön fix ist die Stadt da, wie ich finde... Was ich mich jetzt noch frage ist, ab wann wir die Grundsteuer zahlen müssen, da wir ja noch nicht abschließend als Eigentümer eingetragen sind... Aber das werden wir ja Anfang nächsten Jahres dann sehen.

Am Bau ist noch nicht viel passiert, zumindest wurde noch nicht mit dem Aushub begonnen. Wir waren aber auch seit zwei Wochen nicht mehr vor Ort, sodass mittlerweile auch der Starschuss gegeben sein könnte. Ich weiß nicht, ob die NCC uns rechtzeitig darüber informiert. Spätestens wenn wir die erste Rechnung im Briefkasten haben, wissen wir ja, dass wir mal wieder hinfahren sollten...

 

Sonderwunschkoordinator:

Relativ zügig nachdem der Notartermin gelaufen war hat sich der Sonderwunschkoordinator bei uns gemeldet und einen Termin vereinbart. Der Termin fand in einem fast baugleichen Musterhaus statt um die Dinge die man für den Rohbau bespricht auch direkt noch einmal zu demonstrieren.

Leider konnte nur Manu alleine zu dem Termin, da ich beruflich sehr eingespannt bin. Aber auch da waren wir natürlich perfekt vorbereitet und alle Wünsche hatten wir schon notiert. (Wir hatten zum Glück die Liste für Sonderwünsche schon von der NCC bekommen bevor wir das Haus überhaupt gekauft hatten um alle Kosten gut zu kalkulieren...)

Besprochen wurden nur die Sonderwünsche die für den Rohbau schonmal wichtig sind (Also zusätzliche Wände/Durchbrüche; Fenster, Türen, Rolläden...) Wir haben vorab schon eine grobe Kalkulation der Kosten vorgenommen und schauen mal ob wir da Richtig lagen. Der Koordinator hat auf ein paar wichtige Dinge hingewiesen die wir für später bedenken sollen und hat aber nicht versucht Manu zu überreden irgendwelche Zusatzwünsche zu stellen.

Es läuft dann wohl so ab, dass wir einen Voranschlag der Kosten bekommen und dann schauen, ob wir wirklich alles davon benötigen.. (Ich bin mal gespannt was Manu noch zusätzlich alles heimlich berechnet hat )

 

Neben uns das Haus ist nun mittlerweile auch verkauft und im August soll angeblich mit dem Aushub begonnen werden. Dann werden wir uns auch langsam mal nach einem Bausachverständigen erkundigen denke ich...

 

Bis Dahin

Adios

 

 

6.7.15 14:37, kommentieren

Jetzt gehts langsam los!

Hallo Zusammen,

 

um unsere Familie und unsere Freunde auf dem Laufenden zu halten und um eine schöne Erinnerung an unseren Hausbau zu behalten, haben wir diesen Blog erstellt.

 

Wir hoffen, dass wir ihn reglemäßig mit neuen Daten füllen können und freuen uns über Eure Kommentare!

 

Wir bauen mit dem Bauträger "NCC" und es handelt sich um eines von später ingesamt zehn Reihenhäusern in Mülheim an der Ruhr.

Wir haben uns für ein Mittelhaus mit einem mittelgroßen Garten und 120 qm Wohnfläche entschieden.

Das Haus können wir uns schon ganz gut vorstellen, da wir uns ein Musterhaus von NCC angesehen haben, was wohl ungefähr dem Standard entspricht, den wir später haben werden. Und von der Aufteilung ist es ganz genauso wie unseres hoffentlich auch mal!

Beim Grundstück, insbesondere bei der Größe, fehlt uns noch ein wenig die Vorstellungskraft .

Nachdem wir heute endlich unsere Finanzierung unterscheiben können und am Dienstag der Notartermin ansteht, hoffen wir dass wir öfters so freudige Überraschungen erleben wie gestern.

Da sind wir nämlich auf die "Baustelle" gefahren um zu sehen, ob etwas passiert ist.

Da wir wissen, das der eigentliche Baubeginn erst im August sein soll, haben wir nicht gedacht dass sich etwas geändert hat zum letzten Mal. Aber es wurde tatsächlich damit begonnen, das Grundstück "platt" zu machen. Vorher waren hier nämlich noch Tennisplätze, die gestern schon nicht mehr zu sehen waren *_*...

 imageHier mal  wie es vorher war

 

 

und jetzt wie es gestern aussah... Für Aussenstehende sieht es jetzt nicht weltbewegend aus, aber wir haben uns gefreut wie OTTO :D

 image

1 Kommentar 15.5.15 11:31, kommentieren

Jetzt gehts langsam los!


Hallo Zusammen,

 

um unsere Familie und unsere Freunde auf dem laufenden zu halten und um eine schöne Erinnerung an unseren Hausbau zu behalten , haben wir diesen Blog erstellt.

 

Wir hoffen dass wir ihn reglemäßig mit neuen Daten füllen können und freuen uns über Eure Kommentare!

 

Wir bauen mit dem Bauträger NCC und es handelt sich um eines von später ingesamt zehn Reihenhäusern in Mülheim an der Ruhr.

Wir haben uns für ein Mittelhaus entschieden mit einem mittelgroßen Garten und 120 qm Wohnfläche.

Das Haus können wir uns schon ganz gut vorstellen, da wir uns ein Musterhaus von NCC angesehen haben, was wohl ungefähr dem Standard entspricht, den wir später haben werden. Und von der Aufteilung ist es ganz genauso wie unseres hoffentlich auch mal!

Beim Grundstück, insbesondere bei der Größe, fehlt uns noch ein wenig die Vorstellungskraft .

Nachdem wir heute endlich unsere Finanzierung unterscheiben können und am Dienstag der Notartermin ansteht, hoffen wir dass wir öfters so freudige Überraschungen erleben wie gestern.

Da sind wir nämlich auf die "Baustelle" gefahren um zu sehen, ob etwas passiert ist.

Da wir wissen, das der eigentliche Baubeginn erst im August sein soll, haben wir nicht gedacht dass sich etwas geändert hat zum letzten Mal. Aber es wurde tatsächlich damit begonnen, das Grundstück "platt" zu machen. Vorher waren hier nämlich noch Tennisplätze, die gestern schon nicht mehr zu sehen waren *_*...

 

Anbei mal  wie es vorher war und jetzt wie es gestern aussah... Für Aussenstehende sieht es jetzt nicht weltbewegend aus, aber wir haben uns gefreut wie OTTO :D

 

15.5.15 11:29, kommentieren